Banner TSV

Der Verein stellt hauptsächlich Hunde, aber auch Katzen und Kleintiere vor,
die ein neues Zuhause suchen.

Logo TSV

Keks


Hallo Frau Menzel,

Keks, der übrigens kein Pudelmix, sondern ein Kuvasz-Pumi-Mix ist,
hat sich nach seiner anfänglichen, extremen Verunsicherung sehr gut bei uns eingelebt.

Anfangs wollte Keks das Haus nicht betreten, die 3 Stufen zur Tür hochlaufen schon mal gar nicht.
Er hat sich dann -endlich im Haus drin- eine Woche nur im Flur aufgehalten und keinen anderen Raum betreten,
hat nur aus Frauchens Hand gefressen, denn er ist nicht von selbst an den Fressnapf trotz gutem Zureden und Leckerlispur.
Als er dann endlich nach und nach die anderen Räume im Haus betreten hat,
war Keks nur noch der "Schatten" von Frauchen…. egal wohin, Keks war einen Schritt hintendran.

Er ist in manchen Situationen immer noch sehr unsicher, z.B. vorbei fahrende Motorräder, Traktoren, Fahrradfahrer
und Jogger, die zu dicht an Frauchen vorbei laufen… da gilt nicht immer, aber oft die Devise: Angriff ist die beste Verteidigung.
Aber da er an der Straße sowieso immer an der Leine ist und Frauchen beim Freilauf im Feld immer Augen und Ohren aufhält,
haben wir das ganz gut im Griff, denn er lässt sich in dem Moment gut "um-/ und ablenken".

Ball und Frisbee sind seine Lieblingsspielzeuge, da flitzt er wie verrückt hinterher,
dass im Feld und im Garten nur so die Rasenfetzen fliegen.
Dass er die Sachen auch zu Frauchen bringt, klappt sehr gut, hergeben mag er sie allerdings nur mit Leckerli in der Hand.
Frauchen zum "Fang-mich-Spiel" auffordern, macht viel mehr Spaß

Fast von jedem Spaziergang werden Trophäen mitgebracht, sei es ein Stein so groß wie ein Straußenei oder ein Stock,
je größer je lieber… egal ob er damit am Hoftor quer stecken bleibt,
irgendwie kriegt er die Stöcke immer rein und der Trophäenhaufen im Garten wächst und wächst.

Seinen ersten Urlaub hat er mit uns in den Bergen verbracht und die langen Spaziergänge und Ausflüge Berg rauf, Berg runter sehr genossen.
Laufen, laufen, laufen… Energie hat er ohne Ende und man merkt, wenn es ihm mal nicht gereicht hat.
Er fordert uns dann regelrecht auf, sich mit ihm noch weiter zu beschäftigen, was wir natürlich auch gerne machen,
weil es einfach Spaß macht, sich mit ihm zu beschäftigen.
Dann folgen Frisbee-Spiele, Balljagden, Suchspiele und was uns sonst noch gerade einfällt.

Trotz des vielen Spaßes: Es ist noch einiges an Arbeit…

Er hat einen ausgeprägten Schutztrieb entwickelt, sein Schlafplatz im Flur vor der Eingangstür war ein echtes Problem für jeden,
der rein oder raus wollte, der DHL-Bote und der Briefträger haben einen Heidenrespekt vor ihm.
Er "hütet" jeden, der bei uns ins Haus möchte und manchmal auch unsere 8-jährigen Zwillinge, wenn sie ihm zu schnell unterwegs sind.
Deshalb haben wir jetzt einen Hundetrainer engagiert, der uns 1x die Woche Tricks zeigt,
mit denen wir ihn wieder aus seiner Hüterolle/Kontrollrolle rausnehmen und ihn wieder ein bisschen von seinem "Thron" runterholen.
Wir haben ihn wohl zu sehr verhätschelt, zu viel durchgehen lassen und ihm zu oft zur falschen Zeit gezeigt, wie lieb wir ihn gewonnen haben…

Erste Erfolge stellen sich aber ein, er verfolgt mich nicht mehr auf Schritt und Tritt, der Familienwitz
"da kommt Mama und ihr Schatten" verliert seinen Reiz und er lässt sich nun auch besser vom Tor abhalten, wenn Besuch kommt.
Die Kinder werden nicht mehr ständig gehütet, wenn sie mal einen Schritt schneller laufen.
So sind wir guter Dinge, dass wir den perfekten Hund haben, wenn er sich seine paar Macken noch aberziehen lässt, an denen wir die Schuld haben, nicht Keks.
Menschen sind halt einfach manchmal bescheuert….

Hier nun einige Bilder von Keks, der in unser aller Herzen der Boss ist, es aber nicht wissen darf.
Die ersten 2 sind von Spaziergängen im Taunus, das 3. am Tag der ersten "Rasur" im Frühjahr,
das 4. zeigt ihn auf seinem Lieblingsplatz als schlafende Alarmanlage direkt vor der Tür, das 5. zeigt ihn zufrieden auf der Wiese liegend bei einer Pause während einer Radtour…

Liebe Grüße
Familie Sch.

Keks Keks Keks

Keks Keks

©2014 TSV Tiere und Menschen e.V. • Neuhofstr. 20 • 60318 Frankfurt/Main
Spendenkonto: • Postgiroamt Frankfurt • IBAN DE87 5001 0060 0220 5996 04 • BIC PBNKDEFF